Politblog FDP.Die Liberalen Luzern

Liberale Wirtschaft

Dieser Blog ist umgezogen!

Sie finden die Blogbeiträge der FDP.Die Liberalen Luzern neu unter www.fdp-lu.ch/kommunikation/blog Vielen Dank für Ihr Interesse! FDP.Die Liberalen Luzern

09, Feb

Wirtschaftliche Interessen mit humanitärer Tradition vereinbaren

Die Ausfuhr von Kriegsmaterial: ein komplexes und heikles Thema, bei welchem die Wogen schnell hoch gehen. Die berechtigte Frage lautet: Wie können wirtschaftliche Interessen mit unserer humanitären Tradition vereinbart werden? Eine nüchterne Betrachtung der Dinge […]

29, Apr

Damian Müller: Starke Schweizer Wirtschaft stärken!

Was die Schweizer Wirtschaft so unvergleichlich stark macht, ist ihre Wettbewerbsfähigkeit. Sie schafft es, weltweit mit der Konkurrenz mitzuhalten, setzt auf Innovation und ist leistungsorientiert. Ein grosser Trumpf ist zudem die hohe Qualität der Produkte. […]

12, Okt

Damian Hunkeler: Rekord bei Gemeindesteuern

Steuerstrategie einmal mehr bestätigt 1,1 Milliarden Franken: Die gesamten Steuererträge der Luzerner Gemeinden sind im vergangenen Jahr gemäss Lustat um 5,2 Prozent gestiegen und erreichten damit einen neuen Rekordwert. Vor allem die Steuererträge der juristischen […]

23, Sep

Peter Schilliger: Gleichstellung für die Berufsbildung

Keine Frage: Das duale Bildungssystem der Schweiz hat sich bewährt. Das belegen nicht nur die tollen Erfolge unserer jungen Berufsleute an der Berufs-WM in Brasilien, sondern vor allem auch die überdurchschnittlich tiefe Jugendarbeitslosigkeit in unserem […]

23, Sep

Damian Müller: Positives Signal der Direktbetroffenen

Der Gotthard-Tunnel muss saniert werden. Wird für die Sanierung eine zweite Röhre erstellt, gibt es nur Gewinner. Die Verkehrsteilnehmer sind künftig nicht mehr dem hohen Sicherheitsrisiko im engen und langen Tunnel mit Gegenverkehr ausgesetzt. Der […]

01, Sep

Rosy Schmid: Das Gesetz hat auch grundsätzliche Mängel

Die vorgesehene Änderung des Gesetzes hat mehrere Mängel. Es lässt Sendungen in Massen produzieren und somit hohe Kosten verursachen, die einfach so durch die Bürger und nun noch mehr durch die Unternehmen finanziert werden sollen. […]

26, Mai

Navigation